Workshop smart.web.video

YouTube

& Co hat …  wie kaum eine andere Webplattform, die Social Media Landschaft geprägt. Pro Tag werden Millionen neue Video-clips hochgeladen und gestreamt.

Längst gehört die Einbindung von Videoclips in eigene Webseiten und Fanseiten oder Profilseiten diverser Social Networking Portale, wie etwa Facebook, Google+ etc. zum Standard einer Webpräsenz.

The-World-of-Television-0092Doch wie plant und produziert man Webvideos und wie lädt man sie auf eine online Videoplattform?
Ohne viel Geld für eine kostspielige Produktion ausgeben zu müssen?

Meistens reichen bereits einfache “Haushaltsmittel” und ein modernes Smartphone aus, um akzeptable Werbeclips, Kurz-Filme und Dokumentationen oder Videoblogs zu produzieren.

Gerade durch selbstgemachte, originelle Videoclips der Benutzer sind Videoportale wie Youtube so populär geworden.

Kreative, ausgefallene Ideen und Umsetzungen sind also eher ein Garant für besondere Aufmerksamkeit im Internet, als der bloße Einsatz hoch-professioneller Filmproduktionsmittel und Effekten.

Ziel des Workshops:

The-World-of-Television-0054

Dieser Workshop vermittelt Tipps / Tricks und Konzepte und zeigt Möglichkeiten auf, wie jederman/frau kurze Webvideos mittels Smartphone (z.B. iPhone / Android phone) oder Consumer Camcorder und mit einfachen “Haushaltsmitteln” web-tauglich produziert werden können.

Inhaltlicher Schwerpunkt:

Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Planung und Umsetzung von Ideen als Videoclip, der Schulung des eigenen Kamera-Augen-Blicks und des Film-Schnitts.

Der Workshop beinhaltet ein Filmprojekt mit selbstgewählten Thema (sofern im Rahmen des Workshops bewältigbar), Einzelübungen und Jury-Arbeit, bzw. Einführung und Übungen zum Film-Schnitt. Dabei wird “Guerilla-Insiderwissen” vermittelt, um mit geringsten Kosten produzieren zu können.

Workshop Rahmenbedingungen:

Dieser Workshop kann als Minimal-Variante ein Tagesseminar zu 6-8h

oder als Voll-Variante vorzugsweise Blockveranstaltung 3- tägig

oder als Semester-Veranstaltung durchgeführt werden.

Zielgruppe(n):

Als Zielgruppe kommen Personen tätig im Öffentlichkeitarbeits / PR / Social Media / Marketing / Kultur/ Wohltätigkeits/ Dokumentations- Bereich, sowie journalistisch tätige Personen bzw. Studenten der genannten Bereiche besonders in Frage.

Selbstverständlich auch professionelle Blogger, die ihre Webpräsenz mit Video-Inhalten bereichern möchten.

Anfrage senden